Schönheitsoperationen liegen voll im Trend und sind nicht nur für Prominente und VIP´s ein Mittel, das eigene Schönheitsbild zu pushen und zu unterstreichen. Auch viele „Normalbürger“ lassen sich durch plastische und ästhetische Chirurgie kosmetisch verändern. Dazu zählen, neben der Korrektur von asymmetrischen Konturen und Gesichtspartien, die gezielte Verschönerung bzw. Unterstreichung von Gesicht und Körper.

Die Klinik Lanuwa als Experte der plastischen Chirurgie

Die Schönheitsklinik Lanuwa am Dr. Külz-Ring in Dresden, unweit des Einkaufzentrums „Centrum Galerie“ und ca. 300 Meter vom Dresdner Striezelmarkt entfernt, ist eine modern ausgestattete Klinik, die ästhetische Medizin mit dem Erhalt der Natürlichkeit seiner Patientinnen und Patienten kombiniert.

Dass sich die Schönheitsklinik Lanuwa, neben dem Standort Leipzig, auch in Dresden niedergelassen hat, folgte einem guten Grund. Die mit über 530.000 Einwohnern zweitbevölkerungsreichste Stadt Sachsens und zwölftgrößte Stadt Deutschlands, bietet eine hervorragende Verkehrsanbindung, zahlreiche geschichtsträchtige Bauwerke und Denkmäler, wie z.B. die Semperoper oder den Kulturpalast und ein Großstadtflair, das viele Menschen in ihren Bann zieht.

Zusätzlich verspricht der Zuwachs an Menschen eine steigende Nachfrage an plastischer und ästhetischer Chirurgie.

Durch die zentrale Lage am Hauptbahnhof von Dresden, ist die Klinik mit der Bahn sehr gut erreichbar. Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg liegen quasi direkt vor der Tür des Klinikums, das mit der Bahn und dem Auto innerhalb weniger Stunden erreichbar ist.

Eine Umgebung zum Wohlfühlen

Die Lanuwa Klinik besticht durch ein angenehmes Ambiente, das sich vor allem in den überaus liebevoll gestalteten Räumlichkeiten widerspiegelt. Der Wohlfühlfaktor wird besonders großgeschrieben und so finden Patienten in allen Räumen der Praxis kunstvolle Wandgemälde oder interessante Bilder, ein hochwertiges Interieur und attraktive Büros und Sprechzimmer, die Vertrauen schaffen.

 


Lanuwa Aesthetik
Richard-Wagner-Straße 9
04109 Leipzig
0 341 9627777

 

Das Expertenteam der Lanuwa Klinik

Das Ärzteteam bilden allen voran Dr. med. Marwan Nuwayhid, Leiter der Lanuwa Klinik und Arzt für Gynäkologie. Er ist auch erster Vorstandvorsitzender der GAERID e.V. und zugleich Mitglied der Landesärztekammer Sachsen sowie der Gesellschaft für ästhetische Chirurgie.

Prof. Dr. med. Andreas Dietz ist Hals-, Nasen- und Ohrenfacharzt, Experte für HNO und plastische Operationen an der Klinik und zeitgleich Mitglied der Landesärztekammer Sachsen und weiteren Berufsverbänden. Er ist Klinikdirektor des Universitätsklinikums Leipzig und zählt zu den besten Ärzten Deutschlands.

Zum weiteren Team zählen Dr. med. Andreas M. Finner – Facharzt für Hauterkrankungen und Geschlechtskrankheiten und Hassan Azi – chirurgischer Facharzt.

Medizinische Vielfalt für Frauen und Männer

Das medizinische Programm der Lanuwa Klinik ist so vielfältig, wie die Schönheitschirurgie selbst. Es unterteilt sich zunächst in die Kategorien Frauen und Männer und untergliedert im zweiten Schritt die spezifischen Körperpartien, wie Gesicht, Kopf und Körper sowie für die Frauen zusätzlich die Bereiche Brust und Intimbereich.

Im Bereich Gesicht und Kopf werden Nasen- und Ohrenkorrekturen, Haartransplantationen, Facelifting und Fadenlifting, Falten- und Lidstraffung, die Behandlung von Akne und Mikrodermabrasion angeboten.

Für das körperliche Wohlbefinden sind Fettabsaugung, Bauchdecken-, Oberarm-, Oberschenkel- und Po-Straffung, Haarentfernung, Handverjüngung, Kryolipolyse und Schweißdrüsenentfernung die Hauptelemente des medizinischen Angebots.

Für Männer finden sich zudem Brustverkleinerung und Behandlung bei Gynäkomastie in den Anwendungsfeldern.

Für Frauen, die sich mit ihrer Brust unwohl fühlen oder sich ästhetisch verändern wollen, sind Brustvergrößerung und -verkleinerung und die Straffung der Brust elementare Bestandteile des medizinischen Angebots.

Auch der Intimbereich kann in der Lanuwa Klinik behandelt werden: Schamhügel-, Schamlippen- und Scheidenkorrektur, G-Punkt-Unterspritzung, Vaginismus, Intimchirurgie und Po-Design bilden Spezialanwendungsgebiete, in denen die Fachärzte ausgebildete Spezialisten sind.

Die Harmonie muss stimmen

In allen Anwendungsgebieten wird, seitens der Klinik und der Fachärzte, ein hoher Stellenwert auf eine harmonische Silhouette gelegt. Dies spiegelt sich vor allem in der Philosophie der Praxis wider. Daher findet in der Lanuwa Ästhetik Klinik vor jedem Eingriff eine ausführliche Beratung durch einen Facharzt, wie Dr. Marwan Nuwayhid, statt. Im ersten Gespräch werden zum einen die Wünsche des Kunden sehr genau analysiert und zum anderen die individuellen Formen und Ausgangssituationen der betroffenen Körperpartie(n) erfasst. Erst im Anschluss an das Erstgespräch erfolgt die gemeinsame Erarbeitung und Festlegung eines adäquaten Therapieplans.

Diese Best-Practice Methode findet vor jedem chirurgischen Eingriff statt und soll unter anderem gewährleisten, dass nur so viel geändert wird, wie nötig ist.

Die Behandlungen erfolgen stets vor den Hintergrund des Erhalts der Natürlichkeit, um die von der Natur gegebene Schönheit in großen Teilen zu erhalten und zu unterstreichen.

Da ein chirurgischer Eingriff, z.B. eine Fettabsaugung, nie eine endgültige Therapie darstellen kann, werden im Einzelgespräch auch weitere Schritte geklärt, beispielsweise was nach dem Eingriff für den Patienten zu beachten ist, u. a. im Rahmen einer Ernährungsumstellung.

Der Eingriff in die Natur des Körpers muss zu Beginn gut durchdacht werden. Dafür sind die Patienten in erster Linie selbst verantwortlich. Sofern der Entschluss zu einer Schönheitsoperation feststeht, kann die Lanuwa Klinik Ihre Patienten bestmöglich beraten und unterstützen, um Ihre Wünsche zu verwirklichen.